Paypal Spenden
 
Choupette

Choupette sucht dringend ein neues zuhause. Sie ist 14 Monate alt und nicht kastriert geboren in Hamburg. 

Choupette ist ein britisch Kurzhaar / Siam mix. Sie lebt in einer 80m2 Wohnung mit gesichertem Balkon, kein Freigang und in Gesellschaft mit einem Kater und einer Katze in gleichem Alter. Mit denen ist sie aber ehr distanziert. Sie lebt lieber für sich. 

Gemeinsam leben wir mit 2 Kinder zusammen, Kinder ist sie also gewöhnt und kommt gut mit ihnen zurecht. Mit Kindern spielt sie lieber als mit den anderen beiden Katzen. Wenn wir also eine Spielrunde machen, seilt sie sich ein bisschen ab. Sie möchte die alleinige Aufmerksamkeit und findet gemeinsamen Spielen mit ihren Artgenossen nicht sonderlich ansprechend. Sie liebt Laserpointer spiele am liebsten. Und sie ist eine kleine Klettermaus. 

Wir sind mittlerweile stark berufstätig, das war nicht immer so und führt deswegen mittlerweile zu Problemen bei Choupette. Wir verlassen um 7:30 das Haus bis 16 Uhr. Sie ist es also inzwischen gewohnt „alleine“ zu sein. 5 Tage in der Woche. Aber toll findet sie das nicht. 

Unsere berufliche Situation hat sich stark verändert. Und das ist für Choupette absolut nicht schön. Da sie es geniest, wenn jemand mit ihr viel Zeit verbringt. Choupette ist sehr zutraulich, verschmust und verspielt. Sie möchte das die Welt sich um sie dreht und daher brauch sie sehr viele liebe und Aufmerksamkeit. Sie geht auf die Toilette, weiß wie man einen kratzbaum benutzt, und frisst trocken und Nassfutter. 

Zu dem Futter.

Bei Choupette wurde vor einem Jahr eine allergische Reaktion auffällig wegen der wir bei dem Tierarzt in Behandlung sind. Gerne geben wir die Ärzte für sie weiter. Man geht stark davon aus, dass sie eine Lebensmittel Allergie hat.  Noch sind wir in einer Ausschlussdiät, in der herausgefunden wird, auf was sie allergisch reagiert. Momentan bekommt sie nur Fisch von einer bestimmten Firma (Moments) Das verträgt sie sehr gut. Begleitet wird diese Ausschlussdiät mit Cortison. Das ist langwierig und sehr Zeit intensiv. Aber das Kortison wird nicht mehr gebraucht, wenn man weiß auf was sie allergisch reagiert. 

Die letzte Impfung und Wurmkur gab es im Januar 2024. Der letzte Arztbesuch war am 7.01. zur Untersuchung bei ihrem Tierarzt und am 14.02. bei einer Katzen Dermatologin, die sich Choupette ihre Haut nochmals angesehen hat. Da Choupette aufgrund der Allergie haut Veränderungen bekommt. Sie ist noch nicht kastriert. Die monatlichen Kosten für das Cortison belaufen sich auf 10-15€. Das Futter für sie gibt es z.B. bei Fressnapf und kostet im Monat ungefähr 100€. 

Wir möchten anmerken das Choupette nicht krank ist. Sie hat eine Allergie und wenn man herausgefunden hat, was es ist, kann man ganz normal damit, mit ihr leben. Die Zähne sind Tipp Top, so wie die Nieren etc. Sie ist kerngesund, darf nur nicht alles essen :) . 

Wir suchen für Choupette ein neues Zuhause, was die intensive Zeit aufbringen kann sich um sie zu kümmern. Unsere berufliche Situation hat sich sehr stark (beide selbständig) verändert und wir haben einfach nicht genug Zeit und Aufmerksamkeit für Choupette , die sie so dringend brauch , da sie mit ihren Artgenossen auch nicht sonderlich gut zurecht kommt . (Geschwister Pärchen und für sich allein) 
Sie ist eine wunderschöne, liebe und zutrauliche Katze, sehr verschmust und brauch jemanden der für sie da ist und für ihre Allergie Verständnis hat.

Wir sind täglich 7 Tage die Woche erreichbar unter der 017660868327.

Wir wohnen in Bergedorf und würden dort auch gerne ein Treffen ermöglichen. 







weiterlesen »

Timmy und WILLY

Die beiden Freunde Willy (geb. Sommer 2022) und Timmy (geb. Herbst 2022) suchen gemeinsam ein liebevolles eigenes Zuhause mit Freigang in verkehrsberuhigter Lage.







weiterlesen »

WILLY und Timmy

Die beiden Freunde Willy (geb. Sommer 2022) und Timmy (geb. Herbst 2022) suchen gemeinsam ein liebevolles eigenes Zuhause mit Freigang in verkehrsberuhigter Lage.







weiterlesen »

Sancho

Robuster Naturbursche sucht erfahrene Menschen,







weiterlesen »

Monte sucht ein neues Zuhause

Mein Name ist Monte und ich muss mich leider von meinen Eltern trennen. Im Dezember werde ich 2 Jahre alt.
Ich gehöre zu meiner Mama und aufgrund privater Veränderungen muss Sie leider in eine Wohnung ziehen.
Nur leider bin ich kein Wohnungshund.

Ich möchte mich einmal vorstellen:

75% Schäferhund 25% Labrador, das bin ich. Quasi ein Mischling, nur komme ich sehr nach meinem Papa der ein wunderschöner Altdeutscher Schäferhund ist.
Ich bin sehr Temperamentvoll und diskutiere auch gerne, daher benötige ich klare Anweisungen.
Ich war in der Hundeschule bis ich 1,5 Jahre alt war. Danach hat meine Mutti mit mir alleine alles weitergeübt. Die Basics sind für mich ein Leichtigkeit, ich kann auch Tricks wie “Selfi” oder eine 8 durch die Beine sowie einige Basics aus dem Hundesport (Revieren und Voraus).
Ich habe große Freude daran über Sachen zu springen.
Mit meiner Mama waren wir viel im Wald klettern, joggen und Dinge beobachten.

Ich habe einen ausgeprägten Jagdtrieb und mag absolut keine Katzen, das sollte man wissen.

Ich lebe auch mit einem anderen Hund zusammen. Einen 11 Jahre alten Boxer.

Generell verstehe ich mich mit Hündinen sehr gut, und bei Rüden entscheidet die Sympathie.
Was ich gar nicht leiden kann sind kleine Hunde mit denen ich nicht kommunizieren kann, und die mich anbellen (Alles Richtung Qualzucht mit eingedrückter Schnauze und Ringelschwanz beispielsweise Mops und Bulli)

Weiterhin bin ich ein Drinnenschläfer und ein Familienmitglied.
Ich bin kein Hund der auf den Hof aufpasst und in einem Zwinger lebt.

Ich möchte euch vorher kennenlernen denn meiner Mutti fällt es sehr sehr schwer.

Ich würde mich über Hundesportler freuen oder sehr aktive Leute.

Ein Problem mit Auto fahren habe ich nicht, bei zu langen Fahrten wird mir nur irgendwann schlecht.

Ich bin wissbegierig und gebe sehr viel Liebe zurück, sofern ich denn welche bekomme.

Ich habe keine Krankheiten oder keine tiefe Hüfte, und bin top fit.

Ich bin kastriert weil ich viele Probleme hatte mit meinem “Ding” aber jetzt ist alles gut.







weiterlesen »